Kunden empfehlen Doosan

HOME

Neue Herausforderung für die effektive Bearbeitung von hochpräzisen Teilen

Neue Herausforderung für die effektive Bearbeitung von hochpräzisen Teilen


Eine CMC-Erfolgsgeschichte, die mit Investitionen in Doosan-Werkzeugmaschinen begann
 
Bearbeitung von Teilen aus einer Hand
Der Kauf der PUMA ST32G von Doosan durch CMC im Februar 2014 hat zu einer erheblichen Verbesserung der vielfältigen und komplexen Bearbeitungsprozesse des Unternehmens geführt. Die PUMA ST32G ist in der Lage, alle Arten von Teilen zu bearbeiten; dies schließt nicht nur Komponenten ein, die zuvor auf kleinen Festkopfdrehmaschinen bearbeitet wurden, sondern auch eine Vielzahl anderer Kleinteile. Die Werkzeugmaschine wurde für die Verarbeitung verschiedenster Materialien wie Stahl, Edelstahl und Aluminium optimiert.
Darüber hinaus stellt der serienmäßige Werkzeugsatz der PUMA ST32G die schnelle und präzise Bearbeitung von kleinen, komplexen Präzisionsteilen sicher. Der Standardwerkzeugsatz der Maschine besteht aus sechs statischen Drehwerkzeugen, vier (rotierenden) Querfräswerkzeugen einschließlich Fräswerkzeughaltern, zwei statischen Haltern und zwei Fräshaltern auf dem hinteren Werkzeughalter sowie zwei statischen Buchsen für das Tieflochbohren. Darüber hinaus sind spezielle Werkzeughalter für das Gewindewirbeln, das Fräsen mit verstellbarem Winkel, das Polygondrehen und für Frässägeanwendungen erhältlich.
 
Geheimnisse hinter der Produktivitätsverbesserung von CMC
Auf die Frage nach den Geheimnissen hinter der Produktivitätssteigerung von CMC wies Bryan Webb, der leitende Ingenieur des Unternehmens, auf Doosan-Werkzeugmaschinen hin und sagte: „Doosan-Maschinen sind schnell, leise und genau.“ Er fügte hinzu, dass CMC – insbesondere durch den Einsatz der PUMA ST32G – eine Genauigkeit von ±2~3μ bei Teilen und Teilemerkmalen erreichen und die Zykluszeiten von 3 Minuten auf gerade mal 80 Sekunden reduzieren konnte.
So werden beispielsweise auf der PUMA ST32G Isolatorkomponenten aus Edelstahl 316 in Chargen von 3000 Stück in einem Arbeitsgang mit nur 8 Sekunden Leerlaufzeit auf der Gegenspindel hergestellt; die Teilezykluszeit beträgt dabei 2 Minuten und 3 Sekunden. Direktor Gervase Winn sagte: „Die PUMA ST 32G ist eine Hochleistungsdrehmaschine, die mit anderen hochmodernen Maschinen mit beweglichem Spindelstock, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind, in Bezug auf die technischen Daten durchaus vergleichbar ist. Allerdings hat sie gegenüber ihren Wettbewerbern eine Reihe von ganz spezifischen Vorteilen.“
 
Maximaler Bedienkomfort gepaart mit höchster Leistung
Die PUMA ST32G bietet sowohl im Hinblick auf den Bedienkomfort als auch bei der Optimierung von Produktivität und Zykluszeiten bemerkenswerte Verbesserungen. Ihre Hubtür verbessert den Bedienerzugriff bei Einrichtung und Wartung; ihr geräumiger Arbeitsbereich minimiert mögliche Überschneidungen mit und zwischen benachbarten Werkzeugen und reduziert so die Notwendigkeit, Werkzeuge beim Einrichten zu entfernen. Was die anderen Vorteile der Doosan-Werkzeugmaschinen betrifft, so verwies Simon Farr von CMC auf „die wettbewerbsfähigen Preise der Doosan-Maschine in Verbindung mit dem hervorragenden Support und der technischen Unterstützung, die wir vom lokalen Doosan-Vertragshändler erhalten.“ Weitere Vorteile der Maschine sind das hocheffiziente Schleifstaub-Managementsystem und der Bauteilgreifer; diese Elemente gewährleisten einen zuverlässigen Bearbeitungsprozess und ermöglichen eine störungsfreie und mannlose Produktion.
Die PUMA ST32G arbeitet im Dauerbetrieb und fertigt kleine, komplexe, hochpräzise Teile in mittleren und großen Serien für eine Vielzahl von Kunden aus den Bereichen Hydraulik und Pneumatik, Automobil, Landwirtschaft, Elektronik und 3D-Drucker. CMC plant, die Erfolgsgeschichte, die mit ihren Investitionen in Doosan-Werkzeugmaschinen begonnen hat, fortzusetzen.