Kunden empfehlen Doosan

HOME

Woher stammt die Wettbewerbsfähigkeit bei der Bearbeitung der Autoteile?

In DONGHA Precision Co.,Ltd wurden mehr als 90 Maschinen von Doosan eingeführt.

Woher stammt die Wettbewerbsfähigkeit bei der Bearbeitung der Autoteile?



Das 1993 gegründete Unternehmen Dongha Precision Co.,Ltd. produziert verschiedene Antriebs- und Lenkungsteile von Autos, angefangen von Axelschaft über Ventilkörper, Ritzelgehäuse, Zahnstange bis Kugelmutter. Seine Herstellungsmethode besteht hauptsächlich darin, Sonderstahl wie Eisen, Nicht-Eisen-Metall und Hartstahl je nach Bedarf der Kunden per Maschinen zu verarbeiten. Seine Produkte werden über die namhaften Erstlieferanten in der Automobilindustrie wie KDAC, Seohan Industries Co., Ltd., TRW Automotive, das multinationale Konzern der Automobilzulieferindustrie, und Fujikoki an viele Endprodukthersteller wie GM, Ssangyong Motor, Renault Samsung Motors, Hyundai Motor Group, Ford und Volkswagen geliefert. Sein Exportsumfang ist in den letzten Jahren ständig gewachsen und im letzten Jahr wurde es mit dem Preis „$ Five Million Tower of Export” geehrt und der Export soll in diesem und im nächsten Jahr jeweils auf sieben Millionen und zehn Millionen Dollar steigen. Die Produktqualität und die preisliche Wettbewerbsfähigkeit liegen seinem Zuwachs nicht nur in Korea, sondern auch auf der Welt zugrunde.

Aufrechterhaltung der Wettbewerbsfähigkeit durch Qualität und Preis



In der Tat ist es nicht einfach, Ansprüchen auf Qualität und Preis gleichzeitig zu genügen. Nach der Verbesserung der Qualität von Autoteilen werden immer höhere Forderungen gestellt, wobei der Druck zur Preisreduzierung weiter ausgeübt wird. Dongha konnte aber diesen zwei widersprüchlichen Anforderungen, deren gleichzeitige Lösung sehr schwierig erschien, gerecht werden. Dahinter standen Anstrengungen wie ständige Anlageninvestitionen und auch die Einführung der Werkzeugmaschinen von Doosan spielte dabei eine wichtige Rolle. „Seit der Gründung des Unternehmens sind die Werkzeugmaschinen von Doosan 20 Jahre lang im Einsatz. Doosans Werkzeugmaschinen bieten eine so hohe Bearbeitungspräzision, dass unsere mit ihnen hergestellten Ersatzteile in alle Autos hineinpassen, und unsere Autoteile weisen auch beim weiteren Betrieb der Maschinen eine sehr gute Qualität auf. Auch das gut aufgebaute Servicenetzwerk und der vernünftige Preis sind große Vorteile von Doosan.“, erklärte Geschäftsführer Sin Hui-jeung.

In der Fabrik von Dongha Precision Co.,Ltd sind die Werkzeugmaschinen von Doosan wie 68 CNC Drehzentren (Lynx 220L, PUMA 240 usw.) und 23 Bearbeitungszentren (HC400, VC 430 usw.) in Betrieb und sie bearbeiten meiste Autoteile des Unternehmens. In jüngster Zeit hat Dongha Precision Co., Ltd. einen Auftrag für ein Projekt von GM erhalten, wofür Dongha fünf Lynx 220L Serien, kompakte Drehzentren von Doosan, bestellte. Beachtenswert ist die Tatsache, dass Dongha nicht nur für dieses Projekt, sondern auch in den Anlageinvestitionen in den letzten Jahren Lynx-Serien bezogen hat.

Neben einem vernünftigen Preis und einer Gebrauchstauglichkeit ist als Grund für die Verwendung der Doosan Maschinen die Beurteilung angegeben, dass sie sich für den Aufbau der Automatisierung am besten eignen. Die Automatisierung ist ein Trend, dem man nicht entgegenzutreten vermag, um mit dem geringsten Personalaufwand die größte Produktivität zu erzielen, wodurch man die preisliche Wettbewerbsfähigkeit gewinnt und chinesische Unternehmen übertreffen kann. Vor diesem Hintergrund hat Dongha die Automatisierung auf den Weg gebracht und bisher wurden 70 Prozent der Prozesse automatisiert. Ohne Einsatz von Arbeitskräften transportieren Gelenkroboter mit Maschinen Werkstücke. Weil die Lynx 220L einen langen Hub und eine breite Tür hat, können die Roboter diese Maschinen besser erreichen, weshalb diese Serie auch für die neue Linie eingeführt wurde. Die Automatisierung durch die Anlageinvestitionen hat dazu beigetragen, die Produktivität von Dongha um gut 20 Prozent zu erhöhen. Allein bei Schaft und Gehäuse werden pro Monat mehr als 500.000 Stück produziert.

Gebrauchstauglichkeit, ein ausschlaggebender Faktor bei der Auswahl der Maschinen



Auch die Gebrauchstauglichkeit ist ein ausschlaggebender Faktor für die Auswahl von Doosans Werkzeugmaschinen. Weil Doosan-Maschinen über lange Zeit benutzt worden sind, sind die Mitarbeiter an sie gewöhnt, was auch beim Training von Newcomer effizient ist. Darüber hinaus leistet Doosans systematischer Beratungsservice über Prozesse bei der Bearbeitung neuer Ersatzteile einen Beitrag zur Verbesserung der Produktivität. Geschäftsführer Sin sagte, dass er mit den Maschinen von Doosan in vielerlei Hinsicht zufrieden sei, aber es bedauere, dass angesichts der regionalen Lage beim Kundenservice Schwierigkeiten entstehen. Sin erklärte: „Weil der Bedarf in Provinzregionen gering ist und solche Unternehmen nicht leicht erreichbar sind, haben sie es schwer, einen Reparaturservice für Maschinen zu bekommen. Falls auch nur eine Maschine außer Betrieb wäre, würde dies Automobilzulieferern, vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen, einen enormen Schaden zufügen. Daher hoffe ich auf noch sofortige und schnellere Maßnahmen bei der Betriebsstörung.“

Das endgültige Ziel von Dongha Precision Co.,Ltd. ist, sich zu einem Unternehmen mit hoher Wertschöpfung zu entwickeln. Die Berarbeitung neuer Bauteile mit Werkzeugmaschinen ist ein maßgeblicher Faktor für den Erfolg dieses Ziels. Es bleibt auf die Zukunft zu erwarten, in der sich Dongha durch die Zusammenarbeit mit Doosan auf dem Markt erfolgreich schlagen wird.